Genvejsmenu:
S - Indhold
1 - Forside
2 - Nyheder
3 - Oversigt
4 - Søg

 

Urkunde E-Wege

Die europäischen Fernwanderwege führen durch die Länder Europas – vom Nordkap nach Kreta und vom Atlantik zu den Karpaten und dem Schwarzen Meer. Es gibt zwölf E-Wege, die E 1 bis E12 benannt sind.

Die EWV möchte Wanderer dazu anregen, die E-Wege zu nutzen, um das gegenseitige Verständnis unter den Menschen zu verstärken. Außerdem will die EWV zum kulturellen Austausch ermuntern, helfen, das Verständnis für verschiedenartige Umgebungen zu entwickeln und die Kenntnis über die Landschaft und die Menschen, die in ihr leben, zu vertiefen.  

Die EWV zeichnet Wanderer aus, welche die E-Wege auf besondere Art und Weise genutzt haben. Die Europäische Wandervereinigung bietet hierzu zwei unterschiedliche Urkunden:

 

E-Weg-Urkunde 1   

Kriterien: 

-   Nutzung des gleichen E-Wegs in drei verschiedenen Ländern.  
-   In jedem der drei Länder muss eine Strecke von mindestens 50 km begangen werden.  
 -  Die Durchführung der Wanderungen muss in maximal 3 aufeinander folgenden Jahren abgeschlossen sein.

E-Weg-Urkunde 2   

Kriterien: 

-   Nutzung von mindestens sechs verschiedenen E-Wegen.
-   Jeder E-Weg muss auf einer Länge von mindestens 20 km begangen werden. 
-   Die Durchführung der Wanderungen muss in maximal 3 aufeinander folgenden Jahren abgeschlossen sein

 

Der Wanderer muss seiner Mitgliedsorganisation (Mitglied der EWV) eine Dokumentation vorlegen. Nach Prüfung der Nachweise beantragt die Organisation die Urkunde bei der EWV. Die unterzeichnete Urkunde wird dann an die Mitgliedsorganisation geschickt. Hierdurch erhält die Mitgliedsvereinigung der EWV die Möglichkeit, die Urkunde im Rahmen einer speziellen Veranstaltung oder eines Treffens zu verleihen und hierdurch andere Menschen dazu zu motivieren, auf den E-Wegen zu wandern.

Die EWV wünscht allen Wanderern viele erfolgreiche Kilometer durch Europa.