Genvejsmenu:
S - Indhold
1 - Forside
2 - Nyheder
3 - Oversigt
4 - Søg

 

 

Planung und Vorbereitung

Wandern macht Spaß, birgt aber auch Risiken. Um genussvoll und sicher zu wandern, sollten schon bei der Planung der Wanderroute folgende Tipps beachtet werden:

 

  • Routenplanung mit Hilfe von Wanderbüchern, Karten oder wandererfahrenen Personen (z.B. bei Wandervereinen, Verkehrsbüros oder in Hotels).
  • Einholen von Informationen über Distanz, Höhenprofil, Schwierigkeitsgrad und Gehzeit der Wanderroute sowie allfällige Risiken (z.B. abschüssiges Gelände, Grashänge, Steinschlag, Schneefelder).
  • Erst wenn Antworten zu diesen Fragen vorliegen, kann beurteilt werden, ob die geplante Tour dem körperlichen Leistungsvermögen und den technischen Fähigkeiten des Teilnehmers entspricht. 
  • Abkürzungsmöglichkeiten einplanen.
  • Empfehlenswert für Ungeübte: Touren unter zwei Stunden und mit weniger als 300 Metern Höhenunterschied vorsehen. 
  • Aktuellen Wetterbericht beachten.
  • Verpflegungs- und geschützte Rastplatzmöglichkeiten für unterwegs abklären.
  • Bekannte oder Verwandte über Route und Ziel informieren. Nicht vergessen, sich bei Rückkehr zurückzumelden.
  • Mit Kindern und Gruppen wesentlich mehr Zeit einkalkulieren.