Genvejsmenu:
S - Indhold
1 - Forside
2 - Nyheder
3 - Oversigt
4 - Søg

 

EURORANDO 2001


In den Jahren 2000 und 2001 organisierte die Europäische Wandervereinigung einer pan-europäischen Stafettenwanderung auf zehn Wanderwegen von den äußersten Ecken Europas nach Straßburg, wo die Veranstaltung vom 22. – 30. September 2001 endete. Mehr als 250.000 Wanderer nahmen in einzelnen Etappen an der Staffetenwanderung teil. Über 5.000 Wanderer erreichten Straßburg in der Abschlusswoche und etwa 13.000 beteiligten sich am Schlussumzug durch Straßburg.

Im Verlauf der Staffetenwanderungen fanden europaweit im Beisein prominenter Politiker einzelner Länder und Mitgliedern des Europäischen Parlaments mehr als 20 zentrale Treffen von Wanderern statt. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Wandern zur Vereinigung Europas". In der Schumann-Halle des Europäischen Parlaments in Straßburg wurde eine Wanderkonferenz veranstaltet. Dort wurde auch die „Straßburger Deklaration" verabschiedet.

Der Abschlusslauf durch Straßburg erfolgte unter der Schirmherrschaft des Französischen Präsidenten, Jacques Chriac, der Präsidentin des Europäischen Parlaments, Nicole Fontaine, und dem Generalsekretär des Europarates, Walter Schwimmer.